09. März 2015

RA Teipel: Erfolg vor VG Stuttgart im Prüfungsrecht

Rechtsanwalt Christian Teipel hat in einem verwaltungsgerichtlichen Verfahren vor dem Verwaltungsgericht  Stuttgart gewonnen. Im Rahmen der Prüfungsanfechtung hatten beide Gutachter die Bachelorarbeit mit "mangelhaft" (5,0) bewertet. Rechtsanwalt Teipel konnte in dem Verfahren nachweisen, dass  die nach der Prüfungsordnung erforderliche Prüferbestellung nicht durch das hierfür zuständige Organ und nicht in dem vorgesehenen Verfahren in der erforderlichen Art und Weise erfolgt war. Darüber hinaus konnte Rechtsanwalt Teipel darlegen, dass die Prüfer nicht die nach der dortigen Prüfungsordnung erforderliche Prüfungsbefugnis innehatten. Das Verwaltungsgericht stufte diese Verfahrensfehler als erheblich und als nicht heilbar ein, so dass der Bescheid über das endgültige Nichtbestehen aufgehoben und die Beklagte zur Einräumung eines weiteren Versuchs der Bachelorprüfung verpflichtet wurde.

Share

Diese Internetseiten verwenden Cookies. Alle eingesetzten Cookies sind essenziell und ermöglichen es, die Webseite nutzen zu können. Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies: Datenschutz | Impressum