12. Dezember 2017Prüfungsrecht

Teipel & Partner | Erfolgreiche Prüfungsanfechtung RWTH Aachen Medizin (OSPE - Ärztliche Basisprüfung)

Die bundesweit im Prüfungsrecht tätige Schwerpunktkanzlei Teipel & Partner Rechtsanwälte mit Sitz in Köln und Kontaktmöglichkeiten in Frankfurt a.M., in Hamburg und in München hat bei einer Prüfungsanfechtung während des laufenden gerichtlichen Verfahrens vor dem Verwaltungsgericht Aachen einen beachtlichen Erfolg erzielt.

Gegenstand des sehr anspruchsvollen und langwierigen Verfahrens war das endgültige Nichtbestehen der Ärztlichen Basisprüfung (OSPE-Prüfung im mündlich-praktischen Teil).

Erneut konnten Teipel & Partner solche Verfahrensfehler im Prüfungsverfahren analytisch herausarbeiten und darlegen, welche allein hochschulintern lokalisiert waren und sich daher der Wahrnehmung eines Prüflings entziehen und welche insbesondere die unterschiedlichen Organe und Gremien der Universitäten betreffen sowie Regelungsinhalte und Delegationsbefugnisse in Prüfungsordnungen betrafen.

Im Ergebnis konnte während des seit längerer Zeit laufenden gerichtlichen Verfahrens ein Ergebnis erzielt werden, welches für den Prüfling die Einräumung eines weiteren Prüfungsversuchs und damit die Wiedererlangung seines Prüfungsanspruchs nach rund zwei Jahren Verfahrensdauer bedeutet.  


Von Teipel & Partner mandatsführend:

Share

Diese Internetseiten verwenden Cookies. Alle eingesetzten Cookies sind essenziell und ermöglichen es, die Webseite nutzen zu können. Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies: Datenschutz | Impressum